Nachrichtendetail

< Zwei neue MER-Häuser
18.04.2020 09:12 Alter: 118 days
Kategorie: Allgemeines

Gebührenerstattung

für Betreuungsleistungen im Ganztag und in der Vorschulklasse


Die Behörde für Schule und Berufsbildung wird die Betreuungsgebühren für alle in dem Zeitraum März, April und ggf. Mai nicht erbrachten Betreuungsleistungen wie Früh- oder Spätbetreuung oder die Kernzeitbetreuung in der Vorschule erstatten.

Die Erstattung erfolgt pauschal an alle, die für diesen Zeitraum bereits entsprechende Betreuungsleistungen beantragt haben. Diese Erstattung wird Ihnen mit der Schlussrate für das Schuljahr 2019/20 im August 2020 verrechnet. Hierzu erhalten Sie Ende Juni 2020 einen entsprechenden Gebührenbescheid.

 

Wichtig

Bitte zahlen Sie solange alle anfallenden Raten weiter, bis Sie den entsprechenden Gebührenbescheid Ende Juni 2020 erhalten. Die Verrechnung erfolgt mit der Schlussrate im August 2020. Eine sofortige Rückzahlung oder Verrechnung ist aus technischen Gründen leider nicht möglich. Änderungen in den Gebührenbescheiden benötigen einen zeitlichen Vorlauf von einigen Wochen, zudem steht derzeit noch nicht fest, wie lange der reguläre Schulbesuch ausgesetzt sein wird.

Damit die Erstattung erfolgen kann, teilen Sie bitte dem Schulsekretariat Ihre IBAN-Nummer bis spätestens 31.05.2020 mit. Eine IBAN müssen Sie nicht mitteilen, wenn Sie ein gültiges SEPA-Mandat für die GBS/GTS Gebühren erteilt haben.

Lesen Sie hier weiter.