Forder- und Förderangebote

Am Unterrichtsvormittag - alle Kinder profitieren:

Erzieherinnen, Sonderpädagogen und Förderlehrkräfte unterstützen Kinder am Unterrichtsvormittag in den Klassen. Wir ermöglichen nach Bedarf Einzel- und Kleingruppenförderung und unterstützen die Kinder intensiv beim Lernen.

Wir wollen alle Kinder fördern. Zusätzliche Hilfen und Angebote sollen alle Kinder erreichen, die es benötigen.

Der englischsprachige Unterricht in den "Immersiv-Klassen" stellt eine besondere Herausforderung für die teilnehmenden Kinder dar und aktiviert insbesondere das Sprachzentrum der Kinder.

Zahlreiche Untersuchungen belegen den positiven Effekt von früher musikalischer Bildung, wie wir sie im Programm "Jedem Kind ein Instrument" anbieten.

Wir achten auf ein friedliches Miteinander, das Einhalten von Regeln und Grenzen und legen einen besonderen Schwerpunkt auf das soziale Lernen. Wir setzen das Programm „Faustlos" im Unterricht aller Klassen ein und führen regelmäßig Klassenrat-Stunden durch. Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klassen werden zu Streitschlichern ausgebildet und sind Ansprechpartner in den Pausen. Die Klassensprecher kommen regelmäßig in der Kinderkonferenz zusammen und beraten zu wichtigen Schulthemen.

Stolz sind wir auch auf das Gewaltpräventionsprojekt, das wir jetzt im 2. Jahr in den Sportstunden unserer 3. Klassen in Zusammenarbeit mit der Judoabteilung des VFL-Lohbrügge durchführen. Unsere Trainerin ist Julia Weissthaner.

Am Nachmittag – gestalten, präsentieren, knobeln, sich bewegen und trainieren

Alle Kinder erhalten zusätzlich zum regulären Unterricht in enger Abstimmung mit unserem Kooperationspartner Kita Harnackring besondere Angebote: Die Kinder haben sich in einer Abfrage insbesondere Aktivitäten aus den Bereichen Sport, Kunst, Basteln, Werken, Lesen, Musik und Tanz, aber auch "freies Spielen und Chillen" gewünscht.

Das Lernentwicklungsgespräch

Im Lernentwicklungsgespräch legen Kinder, Eltern und Lehrkräfte gemeinsame Ziele für die Lernentwicklung der nächsten Monate fest.

Die Lern-Info-Mappe

Jede Schülerin/jeder Schüler erhält eine Lern-Info-Mappe. Diese Mappe wächst von Woche zu Woche: Die Kinder notieren, was sie in der individuellen Lernzeit am Vormittag gearbeitet haben;  die Lehrerin bzw. die Erzieherin schreibt hinein, an was noch gedacht werden muss oder was die nächsten Schritte sein sollen. Die Eltern können Mitteilungen machen oder Fragen stellen. Die Mappe dient als Grundlage für das nächste Lernentwicklungsgespräch.

Hier ein Überblick über einige Zusatz-Angebote des Schuljahres 2015-2016

  • Kurs Rhythmus, Reime und Musik
  • Judo für Einsteiger und Fortgeschrittene
  • Lesemäuse
  • Sport und Spaß für Talente
  • Tanzen für Mädchen der 2. Klassen
  • Mathezirkel
  • Leseclub
  • Lesepaten lesen mit ihren Patenkindern
  • Trainingskurs Mathematik Klasse 2
  • Trainingskurs Mathematik Klasse 3 und 4
  • Trainingskurs Rechtschreibleiter
  • Kurs Schulzeitung