Lesemäuse

Die Kinderbücherei "Lesemäuse" ist Teil der Schülerbücherei der Schule und ein Angebot am Nachmittag für die jüngsten LeserInnen im Stadtteil.

Die Kita-Kinder der vier umliegenden Kitas Harnackring, Spatzennest, KAP-Strolche und Regenbogen und des Spielhauses besuchen die „Lesemäuse“ regelmäßig am Nachmittag in Begleitung ihrer Erzieherinnen, stöbern in den Bilderbüchern und lassen sich von den lesepädagogischen Angeboten inspirieren.

Für die Lesepädagogik ist Verena Grewe zuständig. Kontakt: lesemaeuse(ät)online.de 

Am 15.11.2012 um 14.00 Uhr wurde die Kinderbücherei „Lesemäuse“ feierlich eröffnet. Bezirksamtsleiter Arne Dornquast erzählte in seinem Grußwort von seinen ersten Leseerfahrungen und las – passend zum Wochentag – das Gedicht "Was denkt die Maus am Donnerstag" von Josef Guggenmoos vor. Schulleiter Thomas Hawellek verwies auf die jüngsten Forschungsergebnisse, nach denen die Lesekompetenz die entscheidende Schlüsselqualifikation für den Schulerfolg sei. Es sei nie zu früh, mit dem Lesen zu beginnen und mit Bilderbüchern fange der Leseprozess an. Die Kinderbücherei "Lesemäuse" ist Teil der seit 1999 aufgebauten Schülerbücherei der Schule. Das Angebot der Lesemäuse ist mit finanzieller Unterstützung der Quartiersentwicklung Lohbrügge-Ost, der SAGA-GWG-Stiftung Nachbarschaft und der Bergedorf-Bille-Stiftung entwickelt worden.